Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Dienstagabend-Programm FS18

Jeden Dienstagabend ermöglichen die Dozierenden Margarete von Lupin und Cyril Kennel den Studierenden der Vertiefung Industrial Design einen "Blick über den Tellerrand". Während interessante Gäste (Designer, Ingenieure, Kuratoren, etc) Einblick in ihr Schaffen geben, bietet das Format die Chance, die Disziplin und deren Spannungsfelder kritisch zu hinterfragen. Die Veranstaltungsreihe findet jeweils am Dienstag um 17h im Toni-Areal statt.

Programm HS17:

20. Februar, im Viaduktraum: Jessica Baumgartner, Industriedesignerin bei Oris und ehemalige Studentin VID.
Jessica Baumgartner studierte in Zürich Industriedesign und begann nach einem Masterprogramm in Mailand ihre Laufbahn im Luxusgüter- und Brillenbereich. Sie berichtet von ihrem Werdegang und bietet einen Einblick in ihr Portfolio.

27. Februar, im Viaduktraum: Fragestunde mit Martina Guhl – psychologische Kriterien der Gestaltung.

06. März, 5.K10: Annika Frye – Design und Improvisation.
Annika Frye ist Designerin und promovierte Designwissenschaftlerin. Im Zentrum ihrer Auseinandersetzungen steht die Frage, welchen Stellenwert die Improvisation im Designprozess einnimmt. In ihrer Forschungstätigkeit untersuchte sie so auch die Arbeitsprozesse bei der bekannten Firma Braun.

13. März, im Viaduktraum: Fragestunde mit Fabio Gramazio – parametrisches Entwerfen.
Fabio Gramazio, Architekt ETH BSA und Professor für Architecture and Digital Fabrication an der ETH Zürich, stellt in der Fragestunde die Grundzüge des parametrischen Gestaltens in der Architektur vor.

20. März: Designgeschichte mit Renate Menzi – Besuch der Ausstellung „Ideales „Wohnen“ am neuen Standort Ausstellungsstrasse.
Renate Menzi, Kuratorin der Designsammlung des Museum für Gestaltung, führt uns durch die neuen Ausstellungsräume im Museum an der Ausstellungsstrasse. Im Zentrum steht die Frage nach dem „idealen Wohnen“. Zudem bietet die neue Ausstellung museologische Änderungen, auf die man gespannt sein kann.

27. März, im Viaduktraum: Fragestunde mit Jörg Boner – Entwurfspraxis Land Schweiz.

03. April, im Viaduktraum: Christian Wullschleger – Design and Engineering.
Christian Wullschleger ist Ingenieur und arbeitet an der Schnittstelle zum Industriedesign. Er erzählt uns aus seinem Arbeitsalltag und erläutert uns seinen Blick auf Designprozesse und wie er die Schnittstelle der Disziplinen wahrnimmt.

10. April: Besuch der Ausstellung „Cupboard Love“ im Gewerbemuseum Winterthur.
Das Gewerbemuseum Winterthur rückt diese sperrigen Begleiter unseres ins Rampenlicht und erzählt die facettenreiche Kulturgeschichte des Schrankes.

17. April, im Viaduktraum: Léa Pereyre, Designerin.
Léa Pereyre ist Produktgestaltrin (ECAL) und verwandelt nebst ihrer herkömmlichen Designtätigkeit für das ETH-Startup Veritystudios.com Drohnen in interagierende Wesen.

24. April, 5.T07: Fragestunde mit Friedrich von Borries. Weltentwerfen – politische Designtheorie.

01. Mai: fällt aus

08. Mai, im Viaduktraum: Fragestunde mit Rudolph Barmettler – das Industriedesign der Typografie.

15. Mai: Interne Veranstaltung.

22. Mai, 5T07: Präsentationen Entwurfsprojekt Teil 1.

29. Mai, 5T07: Präsentationen Entwurfsprojekt Teil 2.